Mo, 11. Dezember 2017

Comeback fix

29.03.2016 11:28

Robbie Williams geht mit Take That auf Tour

Das Jahr der Wiedervereinigungen: Zuerst raufen sich Axl Rose und Slash wieder für eine Wiederauflage der alten Guns-N'-Roses-Besetzung zusammen, dann kündigen die Spice Girls inklusive "Posh Spice" Victoria Beckham ein Bühnencomeback an und nun hat sich auch noch Megastar Robbie Williams dazu bekannt, zum 25-Jahre-Jubiläum mit Take That zu touren.

Fans in Österreich und anderen europäischen Ländern müssen sich aber vorerst noch gedulden, denn laut der britischen "Metro" wird Robbie vorerst nur für die 2017 geplanten Großbritannien-Konzerte bereitstehen. Der "Daily Star" berichtete, dass Williams versuchen werde, auch weitere Jubiläumsshows mit Take That zu spielen, sich aber noch nicht klar dafür entschieden hätte.

Offen bliebt hingegen, ob auch Jason Orange mit von der Partie sein wird. Orange hat die Band 2014 verlassen und Insider sind der Meinung, dass er für die geplanten Auftritte nicht zu haben sein wird. Take That planen gegen November die Veröffentlichung ihres achten Studioalbums - wohl aber ohne Robbie Williams.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden