Fr, 25. Mai 2018

Casino-Gala

20.03.2016 19:31

Singende Moderatoren und glühende Tanzsohlen

Kultige Hits, glühende Tanzsohlen, begnadete Sänger: Das Revival der "Tanzmusik auf Bestellung" im Casino Velden übertraf alle Erwartungen. Im Herbst soll es weitergehen.

"Einfach großartig! Bereits Stunden vorher kamen die ersten Gäste", strahlte Casino-Manager Hannes Markowitz.

Viele kamen, um alte Erinnerungen aufleben zu lassen - wie die Klagenfurter Friseurin Silvia del Fabro: "Ich habe in meiner Jugend, als ich noch nicht fortgehen durfte, immer samstags die Tanzmusik im Radio gehört. Schön, dass es das wieder gibt! "

Zu den Klängen des Imperial Orchesters wurde getanzt, bis die Sohlen glühten. Mittendrin: ORF-Chefredakteur Bernhard Bieche mit Ehefrau Sissi. "Ich bin ein leidenschaftlicher Tänzer und liebe Schlagermusik - ich stehe dazu", lachte er.

Lampenfieber hatte dafür Marco Ventre, der mit seinen ORF-Kollegen Sonja Kleindienst, Mike Diwald und Josef Nadrag legendäre Klassiker wie "Wand’rin Star" und "Arrivederci Roma" zum Besten gab: "Mir ging die Muff’n, so etwas haben wir ja noch nie gemacht, aber das Publikum hat uns durch den Abend getragen", resümierte Marco.

In der Tat: Der Casino-Saal "kochte" bis weit nach Mitternacht. Deshalb soll es schon im Herbst eine weitere Auflage geben!

Ein Video von den Gesangsauftritten der ORF-Moderatoren gibt es hier:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden