Fr, 24. November 2017

Alarm in Salzburg

01.02.2016 11:30

Sechster Tankstellenüberfall binnen sieben Wochen

In Salzburg ist am Sonntagabend der bereits sechste Raubüberfall auf Tankstellen seit dem 15. Dezember verübt worden. Diesmal bedrohten drei Maskierte die Mitarbeiterin einer Tankstelle in Neumarkt am Wallersee mit einer Pistole und forderten Geld. Die 34-Jährige übergab ihnen mehrere Hundert Euro. Die Täter flüchteten, das Opfer wurde nicht verletzt.

Zu dem Überfall kam es um 21.13 Uhr bei der OMV-Tankstelle an der Wiener Bundesstraße. Die drei mit Sturmhauben vermummten Männer machten sich in einem Auto in Richtung Stadt Salzburg davon. Eine Alarmfahndung wurde ausgelöst, die etwa 1,80 Meter großen Täter konnten aber noch nicht gefasst werden. Sie trugen während des Überfalls Jeans und dunkle Jacken, es gibt offenbar Bilder aus einer Überwachungskamera. "Das Landeskriminalamt ermittelt. Derzeit findet eine Videoauswertung statt", sagte am Montag eine Polizesprecherin.

Unheimliche Serie
Erst am 21. Jänner war eine Tankstelle im Salzburger Stadtteil Maxglan überfallen worden. Der mit einer Sturmhaube maskierte Täter flüchtete ebenfalls mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Am 11. Jänner wurde eine Tankstelle an der Münchner Bundesstraße im Salzburger Stadtteil Liefering überfallen, die bereits am 15. Dezember Ziel eines Räubers gewesen war.

Am 22. Dezember verübten drei Maskierte in Puch im Tennengau einen Tankstellenüberfall, am 31. Dezember überfiel ein einzelner Täter eine Tankstelle im Salzburger Stadtteil Gnigl. Für drei dieser Überfälle könnte ein 18-jähriger Salzburger infrage kommen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden