Mo, 21. Mai 2018

Im Hotel verhaftet

23.01.2016 17:10

Ein Pärchen war auf Diebestour

Bei einer Routinekontrolle gingen am Donnerstag zwei Kriminalbeamten in einem Grazer Hotel ein 24-jähriger Kroate und seine Komplizin (19) ins Netz, als diese von einem Einbruch in ihr Zimmer zurückkehrten. Die Polizisten stellten 37 Schmuckstücke sowie Einbruchswerkzeug sicher. Die Verdächtigen sind in Haft.

Der Fall kam am Mittwoch ins Rollen, als Polizisten in Spielfeld drei Kroaten, alle Angehörige der Roma, kontrollierten. Sie konnten ihnen nichts Strafbares nachweisen und mussten sie laufen lassen. Routinemäßig teilten sie den Grazer Kollegen mit, dass das Trio zuvor in der Stadt gewesen war. So kamen zwei Beamte des Fachbereichs 2 (Ewald Trieb und Gerhard Wernik) ins Spiel, die ermitteln wollten, wo die Kroaten übernachtet hatten.

"Diese Erhebungen verliefen ergebnislos", berichtet Ewald Trieb, "dafür erfuhren wir in einem Hotel von zwei anderen Kroaten, die alle zwei Tage ihren Aufenthalt verlängerten. Das kam uns verdächtig vor".

37 Schmückstücke gefunden
Als die Beamten Donnerstag um 13.15 Uhr vor dem Zimmer standen, kamen die Gäste aus der Stadt zurück - und geradewegs von einem Einbruch. In der linken Hosentasche des 24-jährigen Kroaten stellten die Polizisten Goldschmuck, in der Handtasche seiner Begleiterin zwei Schraubenzieher sicher. Weitere Schmuckstücke - insgesamt 37 - befanden sich im Hotelzimmer.

Die Beute stammte aus Einbrüchen in der Schumann- und Schießstattgasse. Im ersten Fall hielt sich die Besitzerin in Deutschland auf, der zweite Einbruch war zwar bemerkt, aber noch nicht angezeigt worden. Die Verdächtigen sind in Haft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fans stürmten Rasen
Legia Warschau trotz Spielabbruch Polens Meister
Fußball International
Historischer Tiefpunkt
Austria vor Umbruch: „Hängen in der Scheiße drin“
Fußball National
„Ein Missverständnis“
Schlechte Verlierer? Bayern entschuldigen sich
Fußball International
Lärmbelastung
Schützen Sie Ihre Ohren!
Gesund & Fit
Kaum Abwechslung
Dieses Stars haben doch eine Essens-Macke!
Video Stars & Society
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International

Für den Newsletter anmelden