Fr, 24. November 2017

25 Euro Beute

11.10.2015 12:20

18-Jähriger von Quintett verprügelt und beraubt

Ein 18 Jahre alter Bursch ist in der Nacht auf Sonntag in Wien-Brigittenau niedergeschlagen und beraubt worden, wobei die Beute lediglich 25 Euro ausmachte. Die fünf mutmaßlichen Täter sind wenig später mithilfe des Opfers geschnappt worden.

Schauplatz des Überfalls war der Maria-Restituta-Platz zwischen der S- und U-Bahn-Station Handelskai und der Millenium City. Die Gruppe ging auf den 18-Jährigen los, schlug ihn nieder und nahm ihm seine Geldbörse ab. Anschließend machten sich die Täter aus dem Staub.

Das Quintett, laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer Inder im Alter von 18 bis 23 Jahren, war noch in der Umgebung unterwegs und wurde festgenommen. Einer der jungen Männer hatte ein Klappmesser dabei, das mit dem Überfall allerdings nichts zu tun hatte, wie Maierhofer betonte.

Die Storykommentare wurden deaktiviert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden