Do, 14. Dezember 2017

Musi-Open Air:

26.07.2015 18:08

Respekt vor diesen Fans

Ob’s regnet, hagelt, schneit oder wie Samstagabend heftig gewittert – die Fans beim „Musi“-Open Air in St. Oswald kann nichts abhalten.

„Ich habe größten Respekt vor diesen Fans. Diesmal waren eindeutig sie die Stars des Open Airs, nicht wir“, so Edlseer-Chef Fritz Kristoferitsch, der mit seiner Aussage wahrlich nicht allein dastand.

Punkt 20 Uhr zog ein heftiges Gewitter, begleitet von starken Windböen, über St. Oswald. Die „Musi“ stand an der Kippe zur Absage. Was Sicherheits-Chef Gunter Walcher auch bestätigt: „Die zulässige Regenmenge wurde um das Vierfache überschritten, versicherungstechnisch wäre eine Absage in Ordnung gewesen.“ Es sei allerdings der drohende Imageverlust gewesen, der die Veranstalter zur Durchführung bewegt habe. „Ein Sicherheitsrisiko war nie gegeben, es hat zum Glück nicht geblitzt und gehagelt, und mit heftigem Regen hatten wir ja schon oft zu kämpfen“, so „Musi“-Zampano Otto Lobenwein.

Trotz dieser äußerst widrigen Umstände war es eine perfekte Show, die die Stars der Szene in St. Oswald abzogen. Auch mehr als 600.000 Österreicher und mehr als eine Million Deutsche hat die Jubiläums-„Musi“ vor die TV-Schirme gezogen. „Eine tolle Bilanz“, freute sich auch „Mister Musi“ Arnulf Prasch am Sonntag beim Frühschoppen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden