Mo, 20. November 2017

Auf offener Straße

18.07.2015 16:45

Dreister Trickdieb stiehlt Pensionist 15.000 Euro

Unfassbarer Vorfall mitten in der Innenstadt im niederösterreichischen Krems: Ein vermeintlich Hilfesuchender trickste einen Pensionisten auf offener Straße aus. Der Unbekannte bat den 76-Jährigen darum, Geld zu wechseln - und nahm ihm alles. 15.000 Euro Bargeld sind weg.

Es war ein heißer Vormittag in dieser Woche, der 76-jährige Kremser machte sich auf den Heimweg, als er von einem blonden Mann - zwischen 25 und 35 Jahre alt - am Körnermarkt angesprochen wurde. Er sprach in gebrochenem Deutsch, war freundlich und ersuchte den Pensionisten, ihm eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln.

Und das tat er auch, was sich als fataler Fehler herausstellen sollte. Denn das Opfer war an diesem Tag mit seinem ganzen Ersparten unterwegs - er wollte es auf eine andere Bank bringen, gab er zu Protokoll.

Der mutmaßliche Täter dürfte den 76-Jährigen jedenfalls bereits im Geldinstitut oder beim Verlassen der Bank beobachtet haben. Während der ältere Herr in seiner Börse nach Kleingeld suchte, schnappte sich der Unbekannte die großen Scheine und ergriff zu Fuß die Flucht.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Krems unter der Telefonnummer 05/9133-3440 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden