Sa, 16. Dezember 2017

"Krone"-Hittipp

08.07.2015 11:43

Years & Years - Die Newcomer des Jahres

Die britischen Electropop-Youngster Years & Years gehören zu den derzeit heißesten Talenten des Pop-Business. Mit dem Debütalbum "Communion" wollen die drei Burschen jetzt auch flächendeckend durchstarten. Dass das möglich ist, bewiesen bereits Songs wie "King" oder "Shine".

In ihrer Heimat England gelten sie als die absolut heißesten Shootingstars des Jahres. Bereits im Jänner wurden die Burschen des Trios Years & Years von der BBC zu den aussichtsreichsten Newcomern des Jahres gekürt - traditionell ein gutes Sprungbrett für eine Karriere. Das Debütalbum "Communion", mit dem Olly Alexander, Mikey Goldsworthy und Emre Turkmen durchstarten wollen, erscheint erst jetzt - und damit wollen sie die Fans zum Tanzen bringen.

Im Gegensatz zu vielen Bands der Electronic- und Dance-Szene setzen sie auf handgemachte Sounds - sogar ihre Leidenschaft für klassische Musik darf durchklingen. "Uns ist absolut wichtig, dass die Musik mit richtigen Instrumenten gemacht wird." Das Album erscheint diese Woche!

Den "Krone"-Hittipp finden Sie in jeder "Libro"-Filiale.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden