Do, 24. Mai 2018

Nach "Costa"-Unglück

22.06.2015 16:30

"Untergegangene Wahrheiten": Buch von Schettino

Der Kapitän des 2012 havarierten Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia", Francesco Schettino, hat ein Buch über die Hintergründe des Unglücks vor der toskanischen Insel Giglio mit 32 Todesopfern geschrieben. "Le verita sommerse" ("Die untergegangenen Wahrheiten") heißt das Werk, das Schettino diese Woche in seiner Heimatstadt Meta di Sorrento nahe Neapel präsentieren will.

Das von der RAI-Journalistin Vittoriana Abate als Co-Autorin geschriebene Buch enthält die Biografie des Kapitäns und seine Erinnerungen an die Unglücksnacht. Schettino erzählt Anekdoten und liefert Rückblicke auf seine 30-jährige Karriere. Die Geschehnisse vor Giglio legt er noch einmal aus seiner Sicht dar.

Das Buch enthält auch Akten des Prozesses gegen Schettino, der im Februar mit der Verurteilung zu 16 Jahren Haft zu Ende gegangen ist. Der Kapitän hatte gegen die Verurteilung Berufung eingelegt und ist deshalb weiter auf freiem Fuß.

Schettino widmete das 600-Seiten-Buch den Toten und Hinterbliebenen des Unglücks. "Ihnen schulde ich mehr als jedem anderen die Wahrheit. Dieses Buch ist eine Antwort auf die viele Fragen, die noch offen geblieben sind", schreibt der Kapitän.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden