Mo, 20. November 2017

Fühlte sich gestört

21.06.2015 09:58

Sbg: Badegast ging auf Ball spielende Burschen los

Ein Streit um ein Ballspiel hat am Samstagnachmittag in der Gasteiner Therme im Salzburger Pongau mit zwei verletzten Jugendlichen geendet. Ein 46-jähriger Lungauer dürfte sich offenbar von den Burschen im Alter von 13 und 16 Jahren gestört gefühlt haben. Bei der Auseinandersetzung soll er dann einem davon in den Bauch geschlagen haben. Einen anderen stieß er heftig ins Wasserbecken.

Der 16-Jährige wurde am Bauch verletzt, der 13-Jährige klagte nach dem Stoß ins Becken ebenso über Schmerzen. Beide Burschen trugen durch die Attacke Prellungen davon. Der Lungauer wurde bei der Staatsanwaltschaft Salzburg wegen Körperverletzung angezeigt.

Im Flachgau kam es in der Nacht auf Sonntag bei einem Sonnwendfeuer ebenfalls zu einem handfesten Streit. In Wals-Siezenheim gerieten sich drei junge Burschen in die Haare. Dabei wurde einem 17-Jährigen ein Schneidezahn ausgeschlagen. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in die Kieferchirurgie. Der Angreifer wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden