Mi, 17. Jänner 2018

Dramatische Szenen

11.04.2006 10:26

Feuerwehr rettet 13 Personen aus Flammen

Bei einem Brand in einem Mietshaus in St. Veit/Glan ist es in den frühen Morgenstunden zu dramatischen Szenen gekommen. Zahlreiche Personen, darunter auch vier Kinder, wurden unter höchster Lebensgefahr aus den Flammen gerettet.

Gegen 3.30 Uhr bemerkte eine Zeitungsausträgerin starken Rauch aus einer Wohnung im ersten Stock und schlug Alarm. Die sofort angerückte Feuerwehr machte sich mit schwerem Atemschutz auf die Suche nach den von den Flammen eingeschlossenen Bewohnern und konnte durch ihr schnelles Eingreifen neun Erwachsene, zwei Kinder und zwei Babys in Sicherheit bringen.

Ein 41-jähriger Angestellter und seine 42-jährige Nachbarin mussten mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Brand ist in einem Badezimmer ausgebrochen, der Ursache ist noch unbekannt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden