Fr, 24. November 2017

Was für ein Sohn!

06.05.2015 11:48

Ashton Kutcher überrascht Mama mit Hausrenovierung

Ashton Kutcher hat sich einen "lebenslangen Traum" erfüllt und seine Mutter mit der Renovierung ihres Hauses überrascht. Der 37-Jährige, der selber als Handwerker aktiv tätig wurde, wollte Diane Kutcher dafür danken, eine großartige Mutter gewesen zu sein.

In einem Video auf der Online-Plattform Houzz.com verriet er: "Es ist meine Art, meiner Mutter zu danken. Meine Mutter hatte den größten Einfluss in meinem Leben - meine Eltern haben mir alles mitgegeben. Sie haben viele Opfer gebracht, um mir das Leben zu ermöglichen, das ich nun habe, und alles, das ich tun kann, um Danke zu sagen, ist das Richtige." Nun sei es an der Zeit gewesen, das Haus in Homestead, Iowa, für die nächste Familiengeneration auf Vordermann zu bringen.

Kutcher erklärte dazu: "Ich habe gerade erst eine Tochter bekommen, meine Schwester hat einen kleinen Sohn, also wollte ich dieses Haus etwas ausbauen und für die nächste Generation vorbereiten. Dass ich das für meine Mutter tun kann ist ein lebenslanger Traum. Du weißt, du wächst auf und hast gute Eltern, und ich weiß nicht, ob ich irgendetwas tun kann, mit dem ich mich wirklich bedanken kann. Aber es zu versuchen fühlt sich gut an."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden