Mi, 23. Mai 2018

Erfolgreiche Bilanz

24.04.2015 20:00

Trotz spätem Schnee Zuwächse in der Wintersaison

Am 30. April ist die Wintersaison offiziell zu Ende. Aber schon jetzt ist klar: es war trotz spätem Schnee eine der erfolgreichsten Saisonen in der Tiroler Tourismusgeschichte. Als stabiler Faktor haben sich die Nahmärkte erwiesen.

23,7 Millionen Nächtigungen (+ 2,2 %) wurden von November bis März in Tirol gezählt. Das ist das drittbeste Ergebnis aller Zeiten. Bei den Ankünften (+ 4,9 %) wurde mit 5 Millionen ein neuer Rekord erzielt. Allerdings bleiben die Urlauber immer noch kürzer, 4,7 Tage im Schnitt.

Das erwartete Minus bei russischen Gästen ist eingetroffen. Die Zahl der Übernachtungen sank um 34,4 Prozent oder 216.000 Nächtigungen. "Der Winter hat wieder gezeigt, dass unsere Nahmärkte die wichtigsten Zielgebiete bleiben. Da verzeichnen wir erfreuliche Zuwächse", betont Tirol-Werber Josef Margreiter. Am Hauptmarkt Deutschland macht das Plus 453.000 Nächtigungen (3,9 %) aus.

Auch im Sommer bleiben die Nahmärkte von zentraler Bedeutung. Laut Umfrage liegen in einem Viertel der Betriebe mehr Buchungen aus Deutschland vor. Mehr als die Hälfte der Befragten halten allgemein bei einem ähnlichen Buchungsstand wie im Vorjahr, zwölf Prozent melden Steigerungen, ein Fünftel Rückgänge.

4,8 Millionen € gibt die Tirol Werbung für die Bewerbung des Sommers aus. Einer der Hoffnungsmärkte ist die Schweiz. Im abgelaufenen Winter lag das Nächtigungsplus bei den Schweizern (inkl. Liechtenstein) bei 5,1 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden