Mi, 22. November 2017

Da knistert es!

24.04.2015 06:00

Irina Shayk: Heißes Date mit Bradley Cooper

Bradley Cooper ist nur wenige Wochen nach der Trennung von Model Suki Waterhouse wieder in Flirtlaune. Der US-Superstar und ehemalige "Sexiest Man Alive" hat Berichten zufolge bereits das nächste umwerfende Model im Auge und Christiano Ronaldos Ex Irina Shayk zu einem knisternden Rendezvous ausgeführt.

Wie die "New York Post" berichtet, habe Cooper die sexy Laufstegschönheit am Mittwoch ausgeführt und mit ihr am Broadway das Musical "Finding Neverland" mit "Glee"-Star Matthew Morrison angesehen. Was genau zwischen dem 40-jährigen "American Sniper"-Star und dem 29-jährigen russischen Model läuft, ist unklar. Die beiden kennen sich durch gemeinsame Freunde und sollen die vergangene Woche miteinander verbracht haben. Ein Insider: "Es ist eine freundschaftliche Beziehung - momentan."

Shayk hatte sich Anfang des Jahres von ihrem langjährigen Freund, Fußballstar Cristiano Ronaldo, getrennt. Fünf Jahre lang waren die beiden in einer Beziehung. Jetzt soll das "Sport's Illustrated"-Covermodel wieder bereit für eine Beziehung sein. Auch Bradley Cooper ist seit Kurzem wieder Single. Die Beziehung mit Model-Sensation Suki Waterhouse ging vor einem Monat in die Brüche. Angeblich soll der Star in Panik geraten sein, weil die 23-Jährige ihn in Richtung Kinder und Hochzeit lotsen wollte. Wir sind gespannt, welcher Frau das einmal gelingen wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden