Di, 22. Mai 2018

Bruchlandung

12.04.2015 18:54

Ehepaar überstand Flugzeugüberschlag glimpflich

Spektakulärer Zwischenfall Sonntag Nachmittag auf dem Gelände des Langkampfener Flugplatzes! Ein Kleinflugzeug hat sich bei der Landung auf der Graspiste überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Der Pilot und seine Frau kamen glücklicherweise glimpflich davon – beide erlitten nur leichte Verletzungen.

Der dramatische Vorfall ereignete sich Sonntag Nachmittag gegen 15 Uhr. Laut Viktor Horvath von der Polizei sei der Landeanflug zunächst ganz normal verlaufen. Erst kurz vor dem Aufsetzen dürfte der Pilot plötzlich die Kontrolle über das Ultraleichtflugzeug verloren haben. "Das Fluggerät hat nach ersten Informationen einmal kurz den Boden berührt und ist dann wieder kurz aufgestiegen. Danach hat sich der Flieger nach vorne überschlagen, bis er schlussendlich auf dem Dach zu liegen kam", schildert der ermittelnde Beamte.

Insassen "nur" leicht verletzt

Der Pilot und eine weitere Insassin (50) – laut "Krone"-Informationen ein oberösterreichisches Ehepaar aus Riedau – haben den spektakulären Überschlag glimpflich überstanden. Die beiden erlitten leichte Verletzungen und konnten das Kleinflugzeug selbstständig verlassen. Dennoch wurden sie nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber bzw. mit der Rettung ins Spital nach Kufstein eingeliefert.

Enormer Sachschaden bei Ultraleichtflugzeug

Die genaue Unfallursache ist laut Horvath derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dazu laufen. Am Ultraleichtflugzeug sei ein enormer Sachschaden entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden