Fr, 15. Dezember 2017

Neuer Trend

03.03.2015 18:38

Buschenschenken setzen auf vegane Kost

Statt der traditionellen Brettljause mit einem g’schmackigen Bratl, Würstel und Leberaufstrich, setzen immer mehr steirische Buschenschankbetreiber auf vegane Speisen. Mittlerweile sind’s schon acht Betriebe entlang der Südsteirischen Weinstraße, die „grüne Alternativen“ bieten – und die Nachfrage ist enorm.

Auf der Brettljause 2.0 spielt junges, heimisches Gemüse neuerdings die Hauptrolle. Paprika, Kartoffel, Tomaten, Bärlauch, Pilze, Kürbis, Bohnen und Mais – einfach alles, was der heimische Garten hergibt – sind immer öfter als gesunde Alternative auf den Speisekarten der weiß-grünen Buschenschankbetriebe zu finden.

Große Nachfrage
Tamara Kögl vom gleichnamigen Buschenschank in Ratsch an der Weinstraße setzt seit dem Vorjahr auf die alternative Kost. „Wir haben erst durch unser Angebot gemerkt, wie groß eigentlich die Nachfrage ist“, erzählt die 30-jährige Wirtin. Nach einem „Einsteiger-Kochkurs“ mit Drei-Hauben-Profi Gerhard Fuchs unter dem schönen Titel „Gmias di“ war die Südsteirerin schnell Feuer und Flamme für die „grüne Küche“: „Wir haben in der Steiermark so viel mehr zu bieten als Käferbohnensalat.“ Zum Beispiel? „Auf unserer Speisekarte gibt’s heuer etwa einen Gabelbissen aus würzig marinierten Erdäpfeln mit Rotweincharlotten und Karotten. Oder etwa gefüllte Melanzaniröllchen mit Tomaten-Paprika-Sugo.“ Mmmhhh! Alle Betriebe findet man hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden