Do, 23. November 2017

Kuriose Polizeibitte

06.02.2015 14:26

Kein Schnee am Dach? Dann baut wohl wer Hanf an

Im niederländischen Haarlem bittet die Polizei die Bürger, nach "Phänomenen" wie oben am Foto Ausschau zu halten. Denn ein Grund für die eigenartige "Schneeschmelze" in dem Fall war, dass eine Hanfplantage unterm Dach lag.

Wenn der Winter schon so tatkräftig beim Aufklären von Drogendelikten hilft, dann darf man das nicht ungenutzt lassen. Doch überall können die Augen des Gesetzes auch nicht sein - und so rief die Polizei von Haarlem die Bürger über Twitter auf, doch ihre Nachbarn und insbesondere deren Dächer im Auge zu behalten:

Laut "Kölner Stadtanzeiger" sind auf diese Weise in den Niederlanden bereits mehrere Hanfplantagen entdeckt worden.

Allerdings halten nicht alle User die Vorgehensweise der Polizei für richtig und posteten Tweets wie: "Mein Trockner steht zum Beispiel auf dem Dachboden. Einfach anschwärzen würde ich nie tun, das ist feige."

Doch auch darauf hatte die Polizei von Haarlem eine Antwort: "Wenn das Ihre Wohnung ist und das vom Trockner kommt, sollten die Nachbarn besser die Feuerwehr rufen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden