Mi, 22. November 2017

„Ich danke euch!“

01.02.2015 00:28

Maren Gilzer ist Dschungelkönigin 2015

Die Dschungelkönigin 2015 heißt Maren Gilzer! Völlig fassungslos nahm die Ex-Glücksfee die Entscheidung zur Kenntnis und jubelte: "Ich danke euch! Ich danke euch! Ich danke euch! Jaaaaa!" Für Schlagzeilen sorgte aber noch ein weiterer Ex-Camper am Samstag: RTL sah sich gezwungen, sich von Ex-"Caught In The Act"-Sänger Benjamin Boyce zu trennen, da Berichte kursierten, er habe seine Freundin Mareike im Luxus-Hotel Versace geschlagen.

Kruz nach Mitternacht fiel am Samstag live die Entscheidung, wer in diesem Jahr als Sieger der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nach Deutschland zurückfliegt. Und es ist eine "Queen"!

Im Finale um die Dschungelkrone gekämpft hatten Maren Gilzer, Jörn Schlönvoigt und Tanja Tischewitsch. Als erste erfuhr Tanja Tischewitsch, dass sie den dritten Platz errungen hat. Das "DSDS"-Sternchen: "Ich freue mich tierisch!" "GZSZ"-Star Jörn Schlönvoigt dankte seinen Fans für den zweiten Platz, während Maren Gilzer einfach nur noch über ihren Sieg jubelte. "Ich danke euch! Ich danke euch! Ich danke euch! Jaaaaa!"

Die 54-jährige Schauspielerin hatte sich mit ihrer liebenswerten Art und ihrem Mut bei den Dschungelprüfungen auch die widerlichsten Aufgaben tapfer zu erledigen in die Herzen der Zuschauer gespielt.

Schlangen, Kuhlippe & Buschschwein-Vagina
Am letzten Tag im Dschungel musste jeder Finalist eine eigene Dschungelprüfung absolvieren. Maren Gilzer wagte sich dafür in die "Schlangengrube" und ertrug fünf Minuten lang 40 Schlangen, die sich um sie wickelten. Tanja Tischewitsch musste zur Dschungelprüfung "Schnick wie weg, das große Essen!" und musste unter anderem eine lebende Spinne, ein Stuck Kuhlippe und Buschschwein-Vagina kauen und runterschlucken. Finalist Jörn Schlönvoigt spielte in der Dschungelprüfung "Voll auf die Glocke". Dem "GZSZ"-Star wurde dabei ein durchsichtiger großer Helm aufgesetzt, in den im Minutentakt krabbeliges Dschungel-Getier geschüttelt wurde: darunter 5.000 Kakerlaken, rund 2.000 Grillen sowie zehn Riesenkakerlaken.

Benjamin Boyce soll Freundin geschlagen haben
Aufregung gab es unterdessen um den Teilnehmer Benjamin Boyce, der das Camp bereits vor einigen Tagen verlassen hatte. Er soll im Hotel Versace, wo die Ausgeschiedenen der Show auf das Ende warteten, im Streit seine Freundin geschlagen haben, berichten deutsche Medien, darunter Vip.de.

RTL konnte die Vorwürfe nicht verifizieren, handelte aber und schloss den ehemaligen Boygroup-Sänger aus der der Dschungelshow aus. "Bis der Vorfall abschließend geklärt ist, wird Benjamin Boyce nicht mehr Teil der Show sein. Auch in unserer Dschungelsendung 'Das große Wiedersehen' (Sonntag, 20:15 Uhr) ist er nicht zu Gast", teilte RTL mit.

Frühere Dschungelkönige waren unter anderem Costa Cordalis, der im Jänner 2004 die erste Staffel gewann. Brigitte Nielsen wurde in der sechsten Staffel (2012) von den Zuschauern zur Majestät gekürt. Im Vorjahr gewann Melanie Müller, den Zuschauern aber vermutlich nachhaltiger im Gedächtnis geblieben ist die Dschungelprinzessin 2014, Larissa Marolt.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden