Mi, 22. November 2017

„Macht ihm Spaß“

31.12.2014 10:40

Schönbrunns Pandabub „Fu Bao“ liebt den Schnee

Der fast eineinhalb Jahre alte Pandabub "Fu Bao" hat im Wiener Tiergarten Schönbrunn am ersten Schnee seines Lebens Gefallen gefunden. "Ohne zu zögern ist er seiner Mutter über die Schneedecke hinterher gestapft. Es macht ihm sichtlich Spaß, in der weißen Pracht am Bambus zu knabbern und er klettert auch neugierig auf den eingeschneiten Baumstämmen herum", erzählte Zoodirektorin Dagmar Schratter.

Wer die Großen Pandas vor allem mit Schlafen und Bambusfressen verbindet, sollte sich die Bären jetzt ansehen. Schratter: "Nicht nur Fu Bao genießt die Schneelandschaft in vollen Zügen. Auch seine Eltern 'Yang Yang' und 'Long Hui' sind richtig ausgelassen. Yang Yang wälzt sich mit dem Kleinen im Schnee und tollt mit ihm herum."

Für Fu Bao ist es jedenfalls der letzte Winter in Wien. 2015 bringt für ihn eine große, aber wichtige Veränderung. Im Herbst wird er nach China übersiedeln, um mit gleichaltrigen Artgenossen zusammenzuleben. Im Freiland verlassen die Jungtiere ihre Mütter ebenfalls im Alter von etwa zwei Jahren und gehen ihre eigenen Wege. Bis dahin bleibt aber noch genug Zeit, um Fu Bao im Tiergarten zu besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden