Mo, 28. Mai 2018

Austro-Spielemesse

09.10.2014 17:19

Diese Hits erwarten Sie auf der Game City in Wien

Wien wird ab Freitag wieder zum "Gaming-Mekka": Tausende Spiele-Fans werden bis Sonntag ins Wiener Rathaus zu Österreichs größter Messe für Computer- und Videospiele strömen. Auf der Game City können Spieler die aktuellen Games für alle großen Plattformen ausprobieren und einen ersten Blick auf die Highlights der kommenden Monate werfen. Wir haben den Video-Überblick über die sehenswertesten Neuheiten.

Computer- und Videospieler haben sich das kommende Wochenende schon längst rot im Kalender angestrichen. Im Wiener Rathaus erwartet sie nämlich die Gelegenheit, die Spiele-Hits der kommenden Monate schon jetzt live zu erleben. Was Microsoft, Nintendo, Sony und die großen Spiele-Publisher der Gaming-Gemeinde zeigen werden, erfahren Sie in unserem Video-Überblick unten:

Die Highlights von Sony:
Sony zeigt auf der Game City die kommenden Highlights und die aktuellen Blockbuster für seine Erfolgskonsole PS4. Besonders interessant für das Game-City-Publikum sind naturgemäß die noch unveröffentlichten exklusiven PS4-Games, die es auf der Messe zu sehen geben wird.

Dazu zählt etwa das Jump'n'Run "LittleBigPlanet 3" und der demnächst erscheinende Rennspaß "Driveclub". Der Ende des Monats erscheinende Party-Kracher "SingStar: Ultimate Party" wird ebenfalls anspielbar sein. Freunde von Indie-Games erwartet unter anderem das bunte "Unfinished Swan" und das schräge Agenten-Game "Counterspy".

Für hartgesottene Besucher der Game City hat Sony ebenfalls einige Exklusiv-Games in petto. Zum Beispiel den unkonventionellen Third-Person-Shooter "The Order: 1886", das bockschwere RPG-Abenteuer "Bloodborne" und das Horror-Game "Until Dawn".

Die Highlights von Microsoft:
Microsoft setzt heuer einmal mehr auf die Zugkraft seines Master Chiefs und gewährt erstmals in Österreich Einblick in die am 11. November exklusiv für Xbox One erscheinende "Halo: The Master Chief Collection", die alle Abenteuer des populären Videospielhelden in einer Sammlung vereint. Auf der Game City können Fans bereits den Multiplayer aus "Halo 2" anspielen.

Ebenfalls im Rathaus zu sehen sind der durchgeknallte Open-World-Shooter "Sunset Overdrive" (Xbox One), das Hochglanz-Rennspiel "Forza Horizon 2" (Xbox One, Xbox 360), das Tanzspiel "Dance Central Spotlight" (Xbox One) und der bereits auf der E3 in Los Angeles vorgestellte heimische Indie-Titel "Ori & The Blind Forest", welcher noch heuer als Downloadtitel exklusiv für die Xbox One erscheint.

Die Highlights von Nintendo:
Auch Nintendo hat auf der Game City einige Games im Gepäck, die erst in den nächsten Monaten erscheinen. Das Highlight: Die Wii-U-Version des bunten Prügel-Spektakels "Super Smash Bros.", das zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen soll. Die bereits verfügbare Variante für die Mobilkonsole 3DS bringt Nintendo ebenfalls mit zur Game City.

Zusätzlich zeigt Nintendo auf der Game City erstmals in Österreich die Wii-U-Highlights des kommenden Jahres. Etwa das kunterbunte Jump 'n' Run "Yoshi's Wooly World" und das neueste Abenteuer mit Vielfraß "Kirby". Der nächstes Jahr erscheinende Super-Mario-Baukasten "Mario Maker", bei dem Spieler ihre eigenen Levels für Nintendos Kult-Installateur erstellen dürfen, wird auch auf der Game City vertreten sein.

Freunde der Mobilkonsole 3DS kommen auf der Game City ebenfalls auf ihre Kosten. Neben aktuellen Titeln wie "Tomodachi Life" und "Mario Kart 7" erwarten sie auch Games, die erst in den kommenden Monaten erscheinen. Besonders erwähnenswert: Die neuen "Pokemon"-Games X und Y sowie das rasante Jump 'n' Run "Sonic Boom: Der zerbrochene Kristall".

Die Highlights von Ubisoft:
Mit "Assassin's Creed Unity" (Xbox One, PS4, PC) und "Assassin's Creed Rogue" (PS3, Xbox 360) ist Ubisofts populäre Meuchelmörder-Serie gleich zweifach im Rathaus vertreten. Während Ersteres Gamer ins Paris zur Zeit der französischen Revolution entführt, lässt Zweiteres sie erstmals die Fronten wechseln und aufseiten der Templer spielen.

Ebenfalls auf der Game City zu sehen sind der Online-Multiplayer-Shooter "Tom Clancy's The Division" (PS4, Xbox One, PC), der ins nepalesische Hochgebirge verlagerte Open-World-Shooter "Far Cry 4" (Xbox One, Xbox 360, PS4, PS3, PC), das Fitness-Spiel "Shape Up" (Xbox One), das Tanz-Game "Just Dance 2015" (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Wii, Wii U) sowie das Gitarren-Lernspiel "Rocksmith 2015", das in Kürze auch für Xbox One und PS4 erscheint.

Die Highlights von EA:
Publisher EA starken Franchises auf: Mit "FIFA 15" (Xbox One, Xbox 360, PS4, PS3, Wii, PC) erleben Fans des virtuellen Fußballs eine atemberaubend realistische Spielerfahrung, während mit der Lebenssimulation "Die Sims 4" (PC) Schicksal gespielt wird.

Action-Fans wiederum dürfen sich auf "Battlefield Hardline" (Xbox One, Xbox 360, PS4, PS3, PC) freuen und "Dragon Age: Inquisition" (Xbox One, Xbox 360, PS4, PS3, PC) versetzt die Besucher in eine Welt voller Drachen, mythischer Charaktere und Inquisitoren.

Weitere Highlights:
Außerdem zu sehen sind Spiele-Highlights wie Activisions Multiplayer-Shooter "Destiny", 2Ks Basketball-Simulation "NBA 2K15", Konamis "Pro Evolution Soccer 2015", Bethesdas Grusel-Schocker "The Evil Within", Warners Action-Adventure "Mittelerde: Mordors Schatten", "Disney: Inifity 2.0" oder Bandai Namcos Ego-Shooter "Shadow Warrior".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden