Do, 23. November 2017

Nach 14 Monaten Ehe

18.09.2014 11:13

Avril Lavigne und Chad Kroeger angeblich getrennt

Seit 14 Monaten sind Avril Lavigne und Chad Kroeger verheiratet, jetzt soll schon wieder alles aus sein. Wie US-Medien am Donnerstag berichteten, hat sich das Rocker-Pärchen vor Kurzem getrennt.

Wieder eine Promi-Ehe, die nach kürzester Zeit in die Brüche geht? Wie das "UsMagazine" jetzt berichtet, sollen Avril Lavigne und Chad Kroeger nach nur 14 Monaten schon wieder getrennte Wege gehen. "Es ist Schluss", erklärt ein Insider dem Magazin. "Er läuft durch L.A. und erzählt jedem, dass sie sich scheiden lassen." Angeblich soll sich das Paar nur noch streiten, wie ein Insider gegenüber "E! News" berichtet: "Sie sind beide sehr eifersüchtig. Sie flirtet, er flirtet."

Dabei schwärmte die 29-Jährige noch Anfang Juli von ihrer Liebe zum Nickelback-Frontman, als sie bei Twitter einen 17-Karat-Smaragd-Ring präsentierte. "Ich kann mein Geschenk zu unserem ersten Hochzeitstag noch immer nicht fassen", jauchzte sie damals. Mittlerweile ist der Beitrag samt Kuschelfoto jedoch gelöscht. Ein Statement?

Das Paar schweigt offiziell noch zu den Trennungsgerüchten. Auch darüber, was seit Anfang des Sommers vorgefallen ist, gibt es bislang keine Infos. Die ersten Trennungsgerüchte kamen aber bereits im letzten Monat auf, als die Sängerin ohne Ehering gesehen wurde.

Kennengelernt hatten sich Avril Lavigne und Chad Kroeger im Juli 2012 bei der Arbeit am fünften Album der Sängerin. Rund einen Monat später machte der 39-Jährige der zehn Jahre jüngeren Kollegein einen Heiratsantrag. "Es war, als hätten wir einander schon seit Ewigkeiten gekannt", verriet Lavigne damals dem "People"-Magazin. Stimmen die Gerüchte um eine Trennung, wäre es für die Rock-Röhre die zweite gescheiterte Ehe: Von 2006 bis 2010 war Avril Lavigne mit Sum-41-Star Deryck Whibley verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden