Di, 21. November 2017

Handbremse gelöst

09.08.2014 08:24

Kleinkinder nehmen Auto in Betrieb - überschlagen

Dramatische Szenen im Kärntner Lesachtal: Zwei Kleinkinder haben sich am Freitagnachmittag auf dem elterlichen Anwesen beim Spielen mit einem Auto überschlagen. Wie die Sicherheitsdirektion Kärnten mitteilte, erlitten beide Kinder - sie sind zwei bzw. vier Jahre alt - Verletzungen unbestimmten Grades.

Die Kleinen waren gegen 16.30 Uhr in einen in der offen stehenden Autogarage abgestellten Pick-up geklettert. Laut Polizeiangaben gelang es ihnen irgendwie, die Handbremse zu lösen. Das Fahrzeug rollte aus der Garage, über die leicht abschüssige Hauszufahrt rund 30 Meter zur Gemeindestraße und von dort auf eine steile Wiese bis in einen Graben. Dort überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen.

Die Eltern, die den Vorfall bemerkt hatten, bargen die Kinder aus dem Fahrzeug und übergaben sie den Rettungskräften, die unter anderem einen Hubschrauber zum Einsatz brachten. Die Kinder wurden ins BKH Lienz gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden