Do, 23. November 2017

Oma überfallen

03.08.2014 18:16

Mutige Enkelin (20) stoppt Räuber-Duo in Wien

Als zwei Männer einer 61-jährigen Frau in einem Stiegenhaus im Wiener Bezirk Favoriten die Kette vom Hals rissen, hatten sie wohl nicht mit der Courage deren Enkelin gerechnet: Gemeinsam mit ihrem Cousin heftete sich die 20-Jährige an die Fersen der Angreifer und konnte diese schließlich stoppen. Das mutmaßliche Räuber-Duo wurde festgenommen.

Die Großmutter hielt gerade den zweijährigen Sohn der Enkelin in den Armen, als zwei Männer am Sonntagvormittag die Wohnhausanlage in der Rechberggasse betraten. Die 61-Jährige hatte keine Chance: Die beiden Männer bedrängten die ältere Dame und rissen ihr die Kette vom Hals. Das Kind am Arm der Großmutter fing daraufhin zu weinen an.

"Ich hörte meinen Sohn schreien und wusste, es ist etwas passiert", erinnert sich die 20-jährige Zora. Als die junge Mutter auf die Angreifer stieß, zögerte sie keine Sekunde: Gemeinsam mit ihrem Cousin preschte sie den Räubern auf die Straße nach und konnte die Männer schließlich einholen.

Dann kam es sogleich zur Konfrontation: "Ich habe die beiden angeschrien und gefragt, warum sie das machen." Die in der Zwischenzeit alarmierte Polizei traf kurz darauf vor Ort ein und konnte das Diebesgut sicherstellen. Laut Augenzeugenberichten war der Schmuck einem der beiden Männer aus der Hose gepurzelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden