Sa, 18. November 2017

Auch Grüne d‘accord

02.07.2014 16:56

Häupl: „Öffnung der Busspur für Motorradfahrer“

"Natürlich muss das kommen, die Motorrad- und Mopedfahrer behindern ja niemanden auf den Busspuren", setzt Bürgermeister Michael Häupl jetzt eine Öffnung dieser Fahrstreifen für alle motorisierten Zweiradfahrer durch. Unterstützung erhält er dabei vom grünen Koalitionspartner: "Wir sind auch dafür."

Nein, die Initiative zur Öffnung der Busspuren für Motorrad- und Vespafahrer habe "absolut nix" damit zu tun, dass er auch an den Kauf einer "Harley Davidson" denkt, sagt Häupl: "Aber ich weiß von meinen Freunden, den 'Red Bikern', dass es durchaus vernünftig ist, Moped- und Motorradfahrer ebenfalls auf die Busspur zu lassen."

Allerdings: Die Verkehrsexperten müssten zuvor jeden Bereich prüfen, ob eine gemeinsame Benützung von Bus, Taxis und von allen Einspurigen tatsächlich ohne große Gefahr möglich ist.

Von den Grünen gibt's für Häupls Initiative viel Lob. Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou: "Das Verkehrsressort jubelt. Busspuren für Vespas und Motorräder zu öffnen, war eines der ersten Projekte, die wir umsetzen wollten." Ein erstes Projekt sei ja bereits gelungen: Ein Teilstück der Schönbrunner Schlossstraße wurde bereits im Juni für alle Zweiradfahrer geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden