Do, 19. Oktober 2017

Ofen nachgefüllt

29.06.2014 13:19

48-Jährige durch Stichflamme schwer verletzt

Beim Nachfüllen eines Ethanolofens auf einem Balkon in Wien-Hernals ist in der Nacht auf Sonntag eine 48-Jährige durch eine Stichflamme schwer verletzt worden. Eine weitere Person habe eine Rauchgasvergiftung erlitten, berichteten Polizei und Feuerwehr. Die Flammen griffen vom Balkon aus auf die Wohnung über.

Ausgerechnet in einer lauen Nacht hatte die Mieterin der Wohnung in der Rebengasse gegen 23.30 Uhr den Ofen nachgefüllt. Dabei entzündete sich eine Stichflamme. Die 48-Jährige flüchtete durch die Wohnung ins Freie, sie erlitt schwere Verbrennungen.

Die Flammen griffen rasch auf das Wohnzimmer über. Löschversuche der beiden Verletzten blieben erfolglos, sie mussten ins Spital gebracht werden. Erst die Feuerwehr brachte den Brand schließlich unter Kontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).