Mo, 20. November 2017

In der „Krone“-Area

03.06.2014 11:28

Starauflauf beim diesjährigen Donauinselfest

Auch die 2014er-Ausgabe des Donauinselfestes kann wieder mit zahlreichen Topstars aufwarten. Für heiße Stimmung bei hoffentlich ebenso heißen Temperaturen sorgen dieses Jahr unter anderem Superstar Cro, Adel Tawil, Rita Ora, Revolverheld und "The Voice"-Juror Rea Garvey.

Alljährlich wird die "Krone"-Area beim Donauinselfest zum Mekka für Musik-Liebhaber. Auch diesen Sommer geben sich die Topstars wieder ein Stelldichein an der schönen blauen Donau – für Alt und Jung gibt es den passenden Sound.

Wie schon in den vergangenen Jahren übernimmt Hitradio Ö3 am  Freitag und am Sonntag das Programm auf der Hauptbühne – und wartet gleich mit zehn internationalen und heimischen Stars auf. Am 27. Juni stehen "The Voice"-Juror Rea Garvey, der sanfte Belgier Milow, das norwegische Afro-Popduo Nico & Vinc, Revolverheld und "Große Chance"-Gewinner Thomas David auf der Ö3-Bühne. Am 29. Juni folgen dann mit einem Heimspiel Anna F. und Julian Le Play, aus England reist die heiße Chartsstürmerin Rita Ora an, Adel Tawil sorgt für Romantik und den glorreichen Abschluss macht ganz "easy" Panda-Rapper Cro.

Am Samstag, 28. Juni, stehen die Radio-Wien-Stars auf der Festbühne in der "Krone"-Area: die wunderbare Macy Gray mit ihrer prägnanten, rauchigen Stimme und die einstige Hitband von Lionel Richie, The Commodores. Aus Österreich mit dabei: Wir 4 mit u.a. Gary Lux und Ulli Bär, Megastimme Monika Ballwein und das Kultduo Count Basic.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden