Di, 21. November 2017

Rathaus-Geheimgang

15.05.2014 20:26

Wächter schleuste Gäste unterirdisch zu Life Ball

Was tun Partytiger nicht alles, um live dabei zu sein: Einmal beim "Life Ball" mittanzen. Das wurde für eine Handvoll Gäste auch ohne 150 Euro teure Eintrittskarte möglich. Ein Beamter der Rathauswache soll sie über einen unterirdischen Geheimgang zum "schrillsten Event" des Jahres geschmuggelt haben.

Es hat Tradition: Der "Life Ball" im und um das Rathaus ist jedes Jahr blitzschnell ausverkauft. Doch im vergangenen Jahr dürften sich auch "ungebetene Gäste" unter die friedlich feiernde Menge gemischt haben. 

In einem anonymen Mail an das Rathaus wurde aufgedeckt, dass ein Mitglied der Rathauswache 2013 beim "Life Ball" unter dem Motto "1.001 Nacht" fünf bis zehn Ballbesucher durch einen unterirdischen Gang auf das Veranstaltungsgelände gelotst hat. Dafür soll der Verdächtige - für ihn gilt die Unschuldsvermutung - auch Geld kassiert haben. Von bis zu 50 Euro ist in dem Schreiben die Rede.

Diese Zutrittsmöglichkeit zum "Life Ball" ist jedenfalls Geschichte: Der "Rathaus-Wächter" wurde seines Amtes enthoben und auf Zwangsurlaub geschickt. Nun sollen die genauen Hintergründe dieser Tat ermittelt werden...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden