Mo, 20. November 2017

Dritter Zuchterfolg

02.05.2014 09:17

Geparden-Drillinge im Zoo Schönbrunn geboren

Der Tiergarten Schönbrunn hat Grund zur Freude: Nach 95 Tagen Tragzeit sind am 16. April im Großkatzenhaus Geparden-Drillinge zur Welt gekommen. "Nach 1999 und 2001 ist es für den Tiergarten der dritte Zuchterfolg bei dieser bedrohten Art. Die Geburt ist ohne Komplikationen verlaufen, und die Kleinen entwickeln sich seither prächtig", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Geparden-Mutter "Cimber", die seit zwei Jahren in Wien lebt, betreut ihren ersten Nachwuchs vorbildlich und säugt ihn regelmäßig. Das Geschlecht konnte noch nicht festgestellt werden. Schratter: "Die Jungtiere sind für die Besucher noch nicht zu sehen. Sie verlassen die Wurfhöhle frühestens im Alter von drei bis vier Wochen, man wird sich also noch etwas gedulden müssen."

Raubkätzchen wogen bei Geburt 500 Gramm
Die drei kleinen Raubkatzen kamen mit jeweils rund 500 Gramm zur Welt. Während der ersten drei Monate werden sie gesäugt. Wenn sie mit circa 28 Tagen die ersten Milchzähne bekommen, stehen auch bereits die ersten Fleischhappen am Speiseplan.

Vater der Drillinge ist der zweijährige "Akin", der im Vorjahr von der Ann-van-Dyke-Gepardenzuchtstation in Pretoria in den Tiergarten Schönbrunn kam. Wie auch im Freiland ist er an der Aufzucht der Jungen nicht beteiligt. Die Zucht von Geparden ist nicht einfach und gelingt sehr selten. Unter fünf Geparden im Tiergarten haben schließlich Cimber und Akin für den lang ersehnten Nachwuchs gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden