Di, 21. November 2017

Am besten mit Mama

23.04.2014 12:55

Schaukeln ist „Fu Baos“ liebster Zeitvertreib

Spielen, toben, klettern: "Fu Bao", der jüngste Pandanachwuchs im Wiener Tiergarten Schönbrunn, genießt seine neugewonnenen Spielmöglichkeiten im Freigehege in vollen Zügen. Zu seiner absoluten Lieblingsbeschäftigung zählt derzeit allerdings das Schaukeln - auch gerne gemeinsam mit seiner Mama "Yang Yang", die sichtlich ebenfalls großen Spaß daran hat.

Wenn das flauschige, propere Fellknäuel nicht gerade - ganz in Pandamanier - sein Schläfchen macht, ist Fu Bao kaum zu bremsen. So präsentiert er gerne seine Kletterkünste hoch oben in den Bäumen, besonders angetan hat es ihm allerdings die Schaukel, die der kleine Pandabär - er wurde in der vergangenen Woche acht Monate alt - von seinem älteren Bruder "Fu Hu" sozusagen vermacht bekommen hat.

"Fu Bao findet es spannend, dass sich die Schaukel bewegt, wenn er hinaufklettert. Aber auch seine Mutter findet sie sehr gemütlich. Yang Yang hält gerne ihr Mittagsschläfchen in der Schaukel", berichtet Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Langes Verschnaufen und Ausruhen ist der Pandamama aber meist nicht vergönnt: Da Pandas auch in der freien Natur Einzelgänger sind und ihr Nachwuchs daher als Einzelkind aufwächst, müssen die Pandamütter als Spielgefährten herhalten.

Auch Fu Bao bildet da keine Ausnahme und nimmt Mama Yang Yang in die Pflicht. Dabei verlangt das unternehmungslustige Bärchen ihr auch einiges ab. "Fu Bao ist natürlich sehr verspielt und er kann beim Spielen ganz schön übermütig werden. Immer wieder zwickt er seine Mutter mit seinen spitzen Milchzähnen. Aber Yang Yang nimmt das gelassen. Sie war schon bei ihren ersten beiden Jungtieren sehr geduldig", so Schratter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden