Sa, 16. Dezember 2017

Wilde Jagd in Ktn

21.04.2014 12:24

Mann rast Polizei in 30er-Zone mit 130 km/h davon

Mit 130 km/h ist ein 21-jähriger Lehrling in Klagenfurt am späten Sonntagabend in einer 30er-Zone der Polizei davongerast. Der Bursche war mit dem Pritschenwagen eines Möbelhauses unterwegs, als Beamte ihn zur Kontrolle anhalten wollten. Anstatt jedoch das Gefährt zu stoppen, gab der 21-Jährige Vollgas.

Die Polizei nahm mit Blaulicht und Folgetonhorn sofort die Verfolgung auf, der 21-Jährige ließ sich davon allerdings nicht beirren und stieg weiter aufs Gas und beging er weitere Geschwindigkeitsüberschreitungen, wie es am Montag seitens der Exekutive hieß. Schließlich gelang es den Beamten aber doch, den jungen Mann zu stoppen.

Kein Führerschein und zu viele Insassen
Bei der folgenden Kontrolle stellte sich rasch heraus, warum es der junge Mann so eilig gehabt hatte: Der 21-Jährige besaß gar keinen Führerschein, zudem befanden sich mehr Insassen im Auto, als eigentlich erlaubt. So bietet der Fahrgastraum des Pritschenwagens nur Platz für insgesamt drei Personen, als die Polizisten jedoch die mit Planen abgedeckte Ladefläche kontrollierten, entdeckten sie dort einen weiteren jungen Mann.

Dem 21-Jährigen wurde der Fahrzeugschlüssel abgenommen, ein Alkotest verlief negativ.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden