Do, 14. Dezember 2017

Von Sohn gefunden

06.04.2014 09:46

Weststeirer von Traktor eingeklemmt und getötet

Ein Landwirt ist am Samstag in der Weststeiermark bei Arbeiten mit seinem Traktor ums Leben gekommen. Der 77-Jährige wurde zwischen Kotflügel und Kippmulde eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen.

Der 77-jährige Landwirt stand in Oberwald (Bezirk Voitsberg) hinter seinem Traktor und betätigte manuell die Hydraulik, um die angehängte Kippmulde abzukoppeln. Als sich die Mulde anhob, wurde der Mann eingeklemmt und konnte sich nicht mehr befreien.

Durch den Druck auf seinen Oberkörper verlor er das Bewusstsein und starb. Als ihn sein Sohn eine Stunde später fand, war der 77-Jährige bereits tot.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden