Mo, 20. November 2017

Videopremiere

07.03.2014 11:30

„Musik“: Minisex-Comeback eine Ode an die Melodie

Songs wie "Du kleiner Spion", "Ich fahre mit dem Auto" oder "Rudi, gib Acht" prägte das Wiener Kollektiv Minisex in den 80er-Jahren die Neue Deutsche Welle entscheidend mit. Genau 30 Jahre nach dem letzten Studioalbum feiert die Kultband mit "Reduziert" ein großes Comeback. Einen ersten Vorgeschmack bekommen Sie bei der exklusiven "Krone"-Videopremiere des Songs "Musik".

Sich selbst bezeichneten Minisex einst als "wildeste Schlagerband Europas" und aus den Trümmern des Punks formte Frontmann Rudi Nemeczek sein großes Projekt, das sich fortan von Austropop und Liedermachern lösen und Österreich mit dem Sound der Neuen Deutschen Welle als internationales Musikprodukt auf die Landkarte setzen sollte.

Kommerzieller Erfolg
Mit dem zweiten Album "Bikini Atoll" gelang der Favoritner Band 1982 der große Durchbruch und durch die eingangs erwähnten Hits setzten die Wiener eine moderne Duftnote in die angestaubte heimische Klanglandschaft. "Eismeer", der größte Erfolg der ambitionierten Band, schaffte es sogar bis auf Platz zwei der Ö3-Charts.

Mit dem kommerziellen Erfolg kamen auch die hierzulande inflationären "Ausverkauf"-Rufe einher. Dass die letzten Minisex-Stücke von außen gerne als "Pop-Schlager" tituliert wurden, tangierte Nemeczek nur peripher.

Comeback mit Ambition
Einem Benefizkonzert mit den heimischen Indie-Rockern Mondscheiner ist es geschuldet, dass Minisex 2009 ein Comeback wagten und seither unter anderem auf der Donauinsel aufgetreten sind. Mit einem vollen Studioalbum war indes nicht zu rechnen, doch exakt 30 Jahre nach dem letzten Werk "AYO" kehren Nemeczek und Co. nun mit "Reduziert" zurück.

Minisex schließen aber nicht einfach nur an die alten Tage an, sondern versuchen sich mit der neuen Platte frisch zu definieren. Mit an Bord sind neben Mastermind Nemeczek Christopher Just, Gerhard Potuznik und Patrick Pulsinger - die Crème de la Crème der österreichischen Elektronikkunst.

Exklusive Videopremiere
Ob das Experiment gelingt, erfahren Minisex-Fans am 14. März, wenn die Band in der Grellen Forelle in Wien zur Release-Show lädt und dabei das neue Werk veröffentlichen wird. Wir haben für Sie mit der exklusiven Videopremiere des Songs "Musik" schon einen kleinen Vorgeschmack auf das zu Erwartende.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden