Di, 21. November 2017

Unterhose gestohlen

10.02.2014 16:30

Täter machen bei Einbruch in Kabine kuriose Beute

Bitterer Nachmittag für die Nachwuchskicker des SC Perchtoldsdorf im Rahmen eines Testspiels beim Wiener Sportklub. Während der Partie drangen unbekannte Täter in die Kabine ein, durchwühlten die Taschen - und nahmen kuriose Beute mit: Schuhe mit Einlagen, Fahrausweise, einen Gürtel - und sogar eine Unterhose.

Die 14-jährigen Kicker aus Niederösterreich hatten gegen den Wiener Traditionsklub immerhin ein Unentschieden erreicht - doch der Jubel über diesen Achtungserfolg war rasch verflogen, als die Mannschaft in die Kabine zurückkehrte und die durchwühlten Taschen vorfand.

Auf der Suche nach Wertgegenständen hatten die Täter ein regelrechtes Chaos angerichtet. Wirklich Verwertbares fanden die Diebe allerdings nicht. Der Trainer hatte geistesgegenwärtig Handys und Geldbörsen eingesammelt und auf die Ersatzbank mitgenommen. Einzig ein Smartphone befand sich noch in der Kabine. Doch das hinderte die Langfinger nicht, ordentlich zuzugreifen.

"Das ist so ärgerlich, die meisten Sachen haben keinen Wert"
Das Diebesgut mutet kurios an: Kunstrasen-Schuhe mit orthopädischen Einlagen, alte T-Shirts, ein Schal und Fahrausweise für die Öffis - alles weg. Ein Spieler musste nach dem Duschen sogar ohne frische Unterhose auskommen, denn auch davor machten die Täter nicht halt. "Das ist so ärgerlich, die meisten Sachen haben überhaupt keinen Wert", so eine Mutter zur "Krone". Sie erstattete Anzeige bei der Polizei - vorerst gegen unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden