Fr, 20. Oktober 2017

Band startet durch

08.02.2014 17:00

Herzdame: Von Hollabrunn nach Hollywood

Die neue österreichische Band Herzdame steht am Beginn ihrer Karriere und kann schon auf zahlreiche Erfolge verweisen. Nach dem Top-10-Hit "Weit, weit weg" schaffen es Sängerin Tine Kaltenecker und Schlagzeuger/Produzent Konstantin Spork nun sogar zur Oscarverleihung nach Hollywood.

Eigentlich sind es zwei Herzen, die in der Brust der Herzdame schlagen. Denn die österreichische Band besteht aus einem gemischten Doppel: Sängerin Tine Kaltenecker sowie Schlagzeuger und Produzent Konstantin Spork. Den durchwegs weiblichen Bandnamen haben die beiden Konstantins Nichte zu verdanken: "Als wir ein Brainstorming über mögliche Titel gemacht haben, hat sie gerade am Küchentisch Karten gespielt. Ich habe eine umgedreht – und es war die Herzdame. Das hat einfach zu uns gepasst. Und sie war auch blond und hat mir irgendwie ähnlich gesehen", lacht die hübsche Niederösterreicherin.

Der Deckel auf dem Topf
Vor drei Jahren haben sich die beiden Vollblutmusiker zufällig kennengelernt und sind seitdem gegenseitig der "perfekte Deckel auf dem musikalischen Kochtopf". Ihre erste Single "Weit, weit weg" kletterte sofort in die Top 10 der Hitparade – und blieb zwölf Wochen in den heimischen Charts. Jetzt legen sie mit der Single "Dunkle Seite" nach.

Doch nicht nur Österreich wurde auf die herzerfrischenden Hitlieferanten aufmerksam – auch Hollywood klopft schon an. Am 2. März dürfen die beiden durch das Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich der Oscarverleihung flanieren! Noch sind sie nur Begleitung – aber ihre "Herzdame" für diesen besonderen Abend ist die fantastische Background-Sängerin Gloria Jones.

Einladung in die Traumfabrik
Die Legende im Hintergrund (sie war lange mit T.Rex-Sänger Mark Bolan liiert) ist eine der Hauptfiguren der oscarnominierten Dokumentation "20 Feet From Stardom". "Wir haben in Europa denselben PR-Manager", erzählt Tine. "Er hat ihr unseren Song vorgespielt – und Gloria war so begeistert, dass sie uns spontan eingeladen hat."

Nun schlagen die Herzen in Hollabrunn schon schneller. Tine wird für ihren großen Auftritt von Niko Fechter eingekleidet. "Ich bin an sich kein großer Mode-Freak, aber natürlich macht es mal Spaß, sich so aufzutakeln." Konstantin bereiten ganz andere Probleme Herzflattern. "Ich habe schreckliche Flugangst", lacht er. So geht's, wenn man mit "Weit, weit weg" steilen Kurs nach oben nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).