So, 19. November 2017

Beine eingeklemmt

29.10.2013 18:26

Lenker von eigenem Lkw überrollt - schwer verletzt

Von seinem eigenen Laster überrollt und dabei schwer verletzt worden ist am Dienstag ein Kraftfahrer in Oberösterreich. Dass er den dramatischen Unfall überhaupt überlebt hat, dürfte der 41-Jährige zahlreichen Schutzengeln zu verdanken haben. Nur wenige Zentimeter vor seinem Kopf kam der 17 Tonnen schwere Lkw zum Stillstand.

Der Kraftfahrer hatte gegen 9 Uhr einen Muldenkipper mit seinem Lkw zu einer Baustelle in Schiedlberg im Bezirk Steyr-Land gebracht. Als er das Gerät abladen wollte, kam es zu dem dramatischen Unfall. Durch die Gewichtsentlastung setzte sich der Laster auf der abschüssigen Straße plötzlich führerlos in Bewegung.

Der 41-Jährige lief dem Lkw nach und sprang auf das Führerhaus auf. In diesem Moment verlor er jedoch den Halt, stürzte über eine Hecke und blieb auf dem Boden liegen. Das Fahrzeug rollte weiter und erfasste den Mann. Beide Beine wurden zwischen Vorderachse und einem Reifen des tonnenschweren Lasters eingeklemmt.

Die Einsatzkräfte versuchten, den schwer verletzten Kraftfahrer möglichst schnell zu befreien. Da der Mann mit seinem Kopf allerdings nur wenige Zentimeter vor einem Rad lag, musste penibel darauf geachtet werden, dass sich der Laster nicht weiter bewegt. Das Fahrzeug wurde schließlich vorsichtig mit einem Kran angehoben, um den Verletzten herauszuziehen. Der Mann wurde ins Spital gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden