So, 19. November 2017

„Bin ein Berliner“

14.09.2013 10:05

David Hasselhoff ins „Big Brother“-Haus eingezogen

Lange wurde spekuliert, nun haben wir Gewissheit: David Hasselhoff ist am Freitagabend in den legendären Container von "Big Brother" eingezogen. Seinen Auftritt zelebrierte "The Hoff" in gewohnt kultiger Manier mit den Worten des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy: "Ich bin ein Berliner." Gemeinsam mit elf weiteren Teilnehmern wird sich David nun für die nächsten zwei Wochen rund um die Uhr von Kameras beobachten lassen.

Bereits im Vorfeld hatte die Gerüchteküche gebrodelt, was den Einzug Hasselhoffs ins "Promi Big Brother"-Haus anging. Wie die "Bild" unter Berufung auf Senderkreise berichtete, soll der Ex-"Baywatch"-Badewaschl eine fünfstellige Summe für seine Teilnahme an der Show kassieren. Sat.1 wollte im Vorfeld nichts bestätigen, auch wenn deutsche Medien sich schon Wochen vor der Show über die minder prominente Besetzung der TV-WG lustig gemacht hatten.

Am Freitagabend war Hasselhoff – inklusive Blink-Lederjacke, "Looking für Freedom" und Betonstück aus der Berliner Mauer – schließlich der Letzte, der sich ins Haus wagte (Video hier anschauen). Vor ihm waren bereits Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen, Ex-No Angels-Sängerin Lucy Diakovska, Schauspieler Martin Semmelrogge, Moderatorin Marijke Amado, 1980er-Popstar Fancy, Ex-"The Voice"-Kandidat Percival Duke, Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller Jan Leyk, Ex-"Deutschland sucht den Superstar"-Teilnehmerin Sarah Joelle Jahnel, Boxer Manuel Charr, YouTube-Star Simon Desue sowie "Catch The Millionair"-Kandidatin Natalia einzogen.

"The Hoff" soll wohl die Quoten retten
"The Hoff" ist also definitiv der populärste Bewohner des Containers. Und er könnte dem in den letzten Jahren schwächelnden Format durchaus einen Quotenzuwachs bringen, denn seit seinem legendären Auftritt an der Berliner Mauer 1989 genießt der Ex-"Knight Rider" in Deutschland Kultstatus.

Bis kommenden Freitag haben die "Promi-WGler" nun Zeit, den Zuschauern ihre beste Seite zu zeigen. Dann dürfen diese nämlich erstmals einen Kandidaten aus dem Haus wählen. Das Finale findet dann am 27. September statt. Moderiert wird die Sendung von Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden