So, 17. Dezember 2017

Sex-Attacke im Wald

04.07.2013 12:05

Vergewaltiger-Trio in NÖ ausgeforscht und angezeigt

Im Fall der Vergewaltigung einer 19-Jährigen in Niederösterreich hat die Polizei nun drei Verdächtige ausgeforscht. Das Opfer war im Mai zu Fuß auf der LB41 unterwegs gewesen, als ihr ein Autofahrer anbot, sie nach Hause zu bringen. Stattdessen fuhr er mit ihr aber in ein Waldstück, wo zwei weitere Insassen über die junge Frau herfielen.

Die 19-Jährige war - wie berichtet - am 19. Mai im Waldviertel von Gmünd kommend Richtung Schrems unterwegs, als es zu der Sex-Attacke kam. Nach der Veröffentlichung eines Phantombildes bekam die Polizei zunächst einen entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung. Ein Burschen-Trio aus dem Bezirk Tulln geriet so ins Visier der Ermittler.

Wenig später erhärtete auch noch ein DNA-Treffer den Verdacht gegen drei Burschen im Alter von 18 und 22 Jahren. Die Verdächtigen waren laut Polizei bei der Einvernahme zum Teil geständig. Sie wurden bei der Staatsanwaltschaft Krems angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden