So, 19. November 2017

Ging in Entzugsklinik

31.05.2013 11:06

Philip Seymour Hoffman erlitt Drogenrückfall

Philip Seymour Hoffman hat einen Drogenrückfall erlitten. Obwohl der Schauspieler es schaffte, 23 Jahre lang clean zu bleiben, holten ihn seine Suchtprobleme 2012 wieder ein, wie er gegenüber "TMZ" selbst enthüllte. Hoffman hat sich deshalb bis vor Kurzem in einer Entzugsklinik aufgehalten.

Wie Hoffman selbst berichtet, wurde er zuerst medikamentenabhängig, bevor er unlängst anfing, Heroin zu schnupfen. Eine Woche später habe er jedoch erkannt, dass die Situation eskaliert sei und er Hilfe benötige, so der 45-jährige Schauspieler. Er habe sich daraufhin zehn Tage lang in eine Entzugsklinik an der Ostküste der USA begeben, aus der er vor einer Woche schließlich wieder auscheckte.

Dass er seine Sucht wieder in den Griff bekommen hat, verdanke er einem "großartigen Kreis von Freunden und Familie", erklärt Hoffman. Inzwischen befindet sich der mehrfach preisgekrönte Darsteller laut "TMZ" wieder bei Dreharbeiten in Europa.

"Habe alles genommen, was ich in die Finger bekam"
Über seine Drogen- und Alkoholvergangenheit hatte Hoffman bereits vor einigen Jahren im Interview mit CBS berichtet. Damals gestand er, zu Beginn seiner Karriere auf die schiefe Bahn geraten zu sein. "Ich habe alles genommen, was ich in die Finger bekam... ich mochte alles", so Hoffman. "Dann bin ich in den Entzug. Mit 22 war ich clean."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden