Di, 17. Oktober 2017

Brutal attackiert

31.05.2013 10:58

Mit Pyjamahose Ehefrau gewürgt: 41-Jähriger in Haft

Im niederösterreichischen Baden ist am Donnerstag ein 41-jähriger Mann unter dem Verdacht des Mordversuchs festgenommen und in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert worden. Er soll seine 37 Jahre alte Ehefrau geschlagen, mit einer Pyjamahose gedrosselt und mit dem Umbringen bedroht haben. Der Verdächtige zeigte sich teilgeständig.

Der 41-Jährige soll seine Frau am Vormittag zunächst in der Küche und dann im Schlafzimmer brutal attackiert haben. Der 37-Jährigen gelang die Flucht aus der Wohnung. Sie suchte bei ihrem Nachbarn Hilfe, der daraufhin die Polizei verständigte.

Das Opfer wurde von der Stadtpolizei Baden zur Untersuchung in das Landesklinikum gebracht. Dort wurden leichte Verletzungen am Kopf, an der Halswirbelsäule sowie am Hals festgestellt. Der Beschuldigte gab laut Polizei bei der Vernehmung zu, dass er gegen seine Ehefrau tätlich geworden sei. Schläge und das Drosseln mit der Pyjamahose habe er jedoch abgestritten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).