Mo, 23. Oktober 2017

"Bring' euch alle um"

07.05.2013 10:02

Familienfehde in NÖ eskaliert: Mehrere Schüsse

Szenen wie im Wilden Westen haben sich am Montagabend in Niederösterreich abgespielt: Im Zuge einer Fehde zwischen türkischstämmigen Österreichern fielen in Ternitz gleich mehrere Schüsse. "Ich bring' euch alle um", hatte einer der mutmaßlichen Schützen gebrüllt. Er und sein Bruder sitzen nun in Haft.

Das Brüderpaar (47 und 49) soll seit etwa einem Jahr mit drei Männern (33 bis 35 Jahre) im Streit liegen. Daher war in der Pizzeria eines der Verdächtigen eine Aussprache geplant, die allerdings gegen 20.30 Uhr eskalierte, als dessen Bruder mit einem Pkw vorfuhr, "ich bring' euch alle um" schrie und dabei in die Luft schoss. Dann sei er wieder in sein Auto gestiegen und weggefahren, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager mit.

Wirt schießt vor den Augen der Polizei auf Flüchtenden
Als die Bedrohten fliehen wollten, soll der Lokalbesitzer einem Mann mit der Faust mehrmals ins Gesicht geschlagen haben. Ein Opfer alarmierte währenddessen die Polizei. Als die Beamten wenig später am Ort des Geschehens eintrafen, sahen sie laut Baumschlager noch, wie der Gastwirt zwei Schüsse auf einen Flüchtenden abgab, ihn jedoch nicht traf. Die Kugeln blieben in einer Hausmauer stecken. Die Polizei nahm zunächst den Schützen und drei Beteiligte fest. Im Zuge der Einvernahme stellte sich dann aber heraus, dass drei der Verdächtigen Opfer waren. Sie wurden freigelassen.

Daraufhin wurde der zweite Bruder ausgeforscht und festgenommen, an seiner Wohnadresse stellten Polizisten eine Waffe plus Munition sicher. Der Mann habe angegeben, waffenrechtliche Dokumente zu besitzen, die bis dato jedoch nicht gefunden wurden, so Baumschlager. Das Brüderpaar wurde in den Morgenstunden in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).