Mo, 20. November 2017

Brand in OÖ

08.03.2013 11:18

Küche in Flammen: 89-Jähriger von Sohn gerettet

Zum Lebensretter seines 89-jährigen Vaters ist ein Oberösterreicher in der Nacht auf Freitag avanciert. Der 57-Jährige war in Leonding durch Brandgeruch aufgewacht, entdeckte Feuer in der Küche, weckte seinen betagten Vater und brachte ihn aus dem völlig verqualmten Haus. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Der 89-Jährige musste ins Spital gebracht werden.

Gegen 1 Uhr früh wurde der 57-jährige Mann, der im ersten Stock des Hauses geschlafen hatte, durch beißenden Geruch wach. Der Mann lief die Treppen ins Erdgeschoß hinunter, das bereits völlig verraucht war, und entdeckte in der Küche das Feuer. Dieses hatte schon auf die gesamten Einrichtung übergegriffen.

Der Pensionist rannte ins Schlafzimmer seines Vaters, das sich nebenan befindet, und weckte den betagten Mann. Gemeinsam flüchteten die beiden vor den Flammen.

Vater verletzt ins Krankenhaus gebracht
Den Florianis gelang es rasch, das Feuer unter Atemschutz zu löschen, die Küche brannte jedoch völlig aus. Die beiden Männer wurden von der Rettung erstversorgt, der 89-Jährige anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Ersten Ermittlungen zufolge dürfte Essen, das auf einer Herdplatte vergessen worden war, das Feuer ausgelöst haben. Es entstand erheblicher Sachschaden, so die Polizei, das gesamte Haus wurde extrem verrußt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden