Mi, 18. Oktober 2017

"The Next Day"

07.03.2013 11:17

Für David Bowie ist der nächste Tag bereits gestern

Bislang sorgte 2013 im Musikgeschäft nur wenig für noch mehr Aufregung - Altmeister David Bowie veröffentlicht mit "The Next Day" am 8. März sein erstes Studioalbum nach zehnjähriger Abwesenheit. Das Pop-Chamäleon erfindet sich damit zwar nicht neu, sorgt aber einmal mehr für so manche Überraschung.

Mit großen Worten hat er es nicht so – aber wie er für große Momente sorgt, das weiß David Bowie genau. Als er an seinem 66. Geburtstag einen neuen Song herausbrachte, war die Überraschung perfekt – keiner hatte etwas von seinen Comeback-Plänen gewusst. Nur sein Produzent Tony Visconti, doch er und alle beteiligten Musiker waren zu Stillschweigen verpflichtet.

Der Song selbst ließ alle Bowie-Fans jubeln – "Where Are We Now", eine berührend-zerbrechliche Hommage an sein Berlin der 70er-Jahre, gehört zu den ganz großen Liedern seines umfangreichen Opus.

Seitdem versorgte David Bowie seine Fans via Twitter, Facebook und Website mit neuen und alten Fotos – und nimmt sie so mit auf eine Zeitreise, bis sie schließlich mit dem neuen Album "The Next Day" in Bowies Hier und Jetzt ankommen. Seit einer Woche kann man es bereits auf iTunes anhören, zum Kaufen gibt es das Alterswerk dann ab 8. März.

Mit seinem "nächsten Tag" geht Bowie nicht immer einen Schritt nach vorne. Oft zitiert er eigene Lieder, wie er schon im neuen Video zu "The Stars (Are Out Tonight)" mit Tilda Swinton (siehe Infobox) immer wieder seine früheren Alter Egos heraufbeschwört. Neu erfinden, wie er es so oft getan hat, tut er sich nicht mehr. Aber er weiß immer noch zu überraschen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).