Di, 21. November 2017

In Fotofalle getappt

04.12.2012 11:21

Luchs-Nachwuchs im Nationalpark Kalkalpen

Im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich gibt es Luchs-Nachwuchs. Das bestätigt eine Aufnahme aus einer Fotofalle, in die ein sieben Monate altes Jungtier im November getappt ist.

Durch den Nationalpark streifen neben einem Altluchs, von dem es zuletzt kein Lebenszeichen mehr gegeben hat, die beiden mit Sendern ausgestatteten Tiere "Juro" und "Freia". Die Wildfänge aus der Schweiz wurden vor zwei Jahren in den Kalkalpen angesiedelt und hatten heuer Nachwuchs.

Ein Jungtier tappte zusammen mit Freia im November in die Fotofalle. Es gibt auch Hinweise auf einen zweiten Sprössling, dieses Tier ist allerdings bislang nicht gesichtet worden. Die Sterblichkeit bei jungen Luchsen beträgt rund 50 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden