Do, 23. November 2017

Powerfrau zurück

18.11.2012 13:26

Anastacia mit neuer Kraft und Album „It‘s A Man‘s World“

Sie hat in den vergangenen Jahren viele Schicksalsschläge überwunden. Nun feiert Popstar Anastacia ihr Comeback in einer echten Männerwelt und erzählt im "Krone"-Interview von ihrer Familie, Parallelen zu AC/DC und dem geplanten Bühnencomeback.

Die kleine Lady war schon immer eine Powerfrau! Mit ihrem gigantischen Organ ließ sie alle Pop-Sternchen wie kleine Singvögelchen erscheinen. Von schweren Schicksalsschlägen in ihrem Leben lässt sich Anastacia nicht unterkriegen: Als Teenager lernte sie mit der unheilbaren Darmkrankheit Morbus Crohn umzugehen, vor einigen Jahren besiegte sie den Brustkrebs. Schließlich zerbrach auch ihre Ehe mit ihrem Bodyguard Newton.

Doch nie in all der Zeit wirkte die zierliche Sängerin zerbrechlich. "Immer stark zu sein, kann auch ermüden", gestand sie nun im "Krone"-Interview. "Aber es gehört wohl zu meinem Charakter, jedes Mal in mir die ewige Kraft zu finden. Ich bin mit drei sehr starken Frauen aufgewachsen, meiner Mutter und meinen Schwestern, ohne männliche Bezugsperson. Die Frauen in meiner Familie waren sehr dominant, bei uns gab es kein weibliches Gehabe."

Und so entert sie jetzt eine echte Männerwelt. Auf ihrem neuen Album "It's A Man's World" singt sie harte Rockkracher – alle ursprünglich aus Männerkehlen geröhrt. Anastacia steht nun ihren Mann mit Hits von Led Zeppelin, Bon Jovi, den Foo Fighters, U2 und AC/DC. "Es mag auf den ersten Moment seltsam erscheinen, dass ich mich in einem AC/DC-Song wiederfinde. Aber der Text von 'Back in Black' passt perfekt zu mir – da singt jemand mit neun Leben wie eine Katze. Der Song könnte von mir sein."

Ihr toughes Comeback will sie nun auch auf der Bühne feiern. "Aber in intimen Locations – so wie einst, als die Rockstars begannen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden