So, 19. November 2017

Kein Alkohol mehr

28.10.2012 09:00

Robbie Williams kann nur nüchtern treu sein

Robbie Williams, dessen Frau erst vor wenigen Wochen Mutter der kleinen Theodora Rose wurde, verrät, dass es ihm momentan nicht schwerfalle, treu zu sein. Schließlich habe er den Alkohol aufgegeben.

"Es ist hundertmal einfacher, wenn man nicht trinkt. Und ich trinke nicht", versichert er im Gespräch mit der britischen Zeitung "The Sun". "Wenn ich trinken würde, wären wir wirklich am Arsch. Wenn ich trinken würde, könnte ich ihn überhaupt nicht in meiner Hose behalten. Ich habe immer meine Frau dabei. Immer. Ich vermisse es nicht, rumzuspielen, aber ich bin immer noch ein Kerl. Das wird ein andauerndes Projekt sein. Es fühlt sich zwar unnatürlich an, aber bisher ist es gut."

Den Alkohol lässt der 38-Jährige - genau wie Zigaretten - für seine Tochter sein, wie er kürzlich der "Zeit" verriet. "Von drei Packungen am Tag bin ich auf null. Ich kann selbst nicht fassen, dass ich das geschafft habe", freute er sich. "Ich trinke auch keinen Alkohol mehr. Vater zu werden heißt eben auch: entscheiden, was im Leben wichtig ist."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden