Mi, 22. November 2017

300 Meter über Hang

24.10.2012 09:23

Geister-Traktor stürzt in OÖ auf Garagendach

In Steyregg in Oberösterreich hat sich ein Traktor selbstständig gemacht: Das Fahrzeug raste 300 Meter über eine steile Wiese, krachte gegen ein Haus und landete auf dem Dach einer Garage. Das Vordach stürzte ein und fiel auf das darunter geparkte Auto. Wie durch ein Wunder forderte die spektakuläre Geisterfahrt keine Verletzten.

"Carportsicherung nach Traktorunfall", so lautete die Alarmierung für die Steyregger Feuerwehr am späten Montagnachmittag. Am Einsatzort angekommen, machten die Florianijünger dann große Augen. "Ein führerloser Traktor ist mindestens 300 Meter über einen steilen Abhang hinuntergerast und gegen ein Haus gekracht", berichtete Einsatzleiter Christian Breuer.

"Konnte nur noch hinterherschauen "
"Es hat sich herausgestellt, dass ein Arbeiter die Zugmaschine abgestellt hatte und ausgestiegen ist. Da begann das Gefährt plötzlich zu rollen und wurde immer schneller, er konnte nur noch hinterherschauen. Es grenzt fast schon an ein Wunder, dass bei dieser wilden Abfahrt niemand zu Schaden gekommen ist", so Breuer.

Die Feuerwehrleute sicherten den einsturzgefährdeten Bau und holten das vom Carportdach beschädigte Auto aus dem Gefahrenbereich. Danach hoben sie das zusammengekrachte Vordach mithilfe eines Autokrans weg und bargen der Traktor vom Garagendach. Der schweißtreibende Einsatz dauerte mehr als drei Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden