Mo, 20. November 2017

Neueinsteigerin

23.08.2012 10:33

Jennifer Lopez auf „Forbes“-Liste der mächtigsten Frauen

Das Magazin "Forbes" kürt jedes Jahr die 100 mächtigsten Frauen der Welt. Popsängerin Jennifer Lopez darf sich freuen, denn sie ist zum ersten Mal Teil der "100 Most Powerful Women". Die amerikanische Popsängerin steigt auf Platz 38 ein.

Damit liegt die 43-Jährige zwar noch hinter ihren Kolleginnen Lady Gaga auf dem 14. Platz sowie Beyonce Knowles auf dem 32. Platz, beide Frauen konnten sich allerdings in der Vergangenheit schon eine Position sichern.

Die ersten Plätze dominieren indes Frauen aus der Politik. So wird die "The World's 100 Most Powerful Women"-Liste von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel angeführt. Hinter ihr landete US-Außenministerin Hillary Clinton auf dem zweiten Rang. Michelle Obama, First Lady der Vereinigten Staaten, konnte sich den siebten Platz sichern.

Im Bereich der Entertainmentbranche haben neben Jennifer Lopez, Lady Gaga und Beyonce außerdem Frauen wie Moderatorin Oprah Winfrey (elfter Platz), Schauspielerin Angelina Jolie (66. Platz) und Topmodel Gisele Bündchen (83. Platz) die meiste Macht.

"Die diesjährigen mächtigen Frauen üben auf unterschiedliche Weise und mit sehr verschiedenen Zielen Einfluss aus und haben alle sehr unterschiedliche Effekte auf die globale Gemeinschaft", so Moira Forbes, Herausgeberin von "ForbesWoman".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden