Fr, 24. November 2017

Keine Kraft mehr

19.08.2012 19:41

51-Jähriger vor Ertrinken in der Donau gerettet

Ein 51-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in Niederösterreich vor dem Ertrinken gerettet worden. Der Mann war in der Donau schwimmen, als ihn auf Höhe Oberloiben plötzlich die Kräfte verließen. Ausflügler in Motorbooten erkannten seine Notlage, warfen ihm einen Rettungsring zu und versuchten, ihn an Bord zu ziehen. Als dies nicht gelang, hielten sie ihn an den Händen über Wasser und verständigten die Einsatzkräfte.

Die Crew des ÖAMTC-Hubschraubers Christophorus 2 fand die zwei Boote und den Mann schließlich auf Höhe der Hundsheimer Insel vor. Per Handzeichen deutete sie den Helfern - drei Männer und zwei Frauen -, näher ans Ufer zu manövrieren.

Inzwischen steuerten auch drei Männer der Freiwilligen Feuerwehr, die zufällig in der Nähe waren, mit einer Zille die Motorboote an. Als sie diese erreicht hatten, schafften die drei es schließlich, den 51-Jährigen in ihr Boot zu ziehen. Der Mann wurde am Ufer noch in der Zille versorgt - er war deutlich unterkühlt, völlig erschöpft und hatte zudem viel Donauwasser geschluckt. Er wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus Krems geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden