Mo, 11. Dezember 2017

Nach vier Jahren

04.04.2012 11:05

Dannii Minogue und Vater ihres Kindes haben sich getrennt

Die Schwester von Popstar Kylie Minogue hat nach fast vier Jahren ihre Beziehung zu dem ehemaligen Rugby-Spieler Kris Smith beendet. Laut der australischen Zeitung "Herald Sun" kam es bereits vor zwei Wochen zur Trennung des Paares, das gemeinsam den 21 Monate alten Sohn Ethan großzieht.

Zudem soll Smith (33) bereits aus dem Haus, das er sich mit der Sängerin und Schauspielerin im australischen Melbourne teilt, ausgezogen sein.

Minogue selbst bestätigt die Nachricht auf Twitter und schreibt: "Mit großer Traurigkeit muss ich euch sagen, dass Kris und ich uns getrennt haben. Wir bedeuten einander noch viel und bitten um Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit - vor allem für unseren Sohn Ethan, der weiterhin oberste Priorität hat." Weiter dankt die 40-Jährige ihren Fans für ihre "liebevolle und anhaltende Unterstützung".

Liiert war das Paar seit 2008, nachdem es sich auf Ibiza kennengelernt hatte. Vor der Geburt des gemeinsamen Sohnes im Juli 2010 zogen die beiden dann nach Melbourne, um in der Nähe von Minogues Familie zu sein. Zuletzt sollen Smith und die brünette TV-Persönlichkeit, die unter anderem beim britischen "X Factor" mitwirkte, aufgrund beruflicher Verpflichtungen nur noch wenig Zeit miteinander verbracht haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden