Sa, 21. Oktober 2017

Es wird ein Mäderl!

02.04.2012 16:59

Robbie freut sich auf eine kleine Prinzessin

Robbie Williams schwebt auf Wolke sieben. Seine Frau Ayda Field erwartet das erste gemeinsame Kind: ein Mädchen, das im September zur Welt kommen soll, wie jetzt bekannt wurde. Die aufgeregten Eltern haben bereits Namen überlegt. Bislang stehen Genevieve, Alice und Roberta (nach ihrem Vater) zur Auswahl.

"Es wird ein Mädchen", sollen Robbie und Ayda im Überschwang ihren Nachbarn in Kalifornien verraten haben und auch, dass der Geburtstermin im September sei. Da von Ayda seit Monaten kein aktuelles Foto existiert, war spekuliert worden, dass sie möglicherweise bereits hochschwanger und schon bald Mutter sein könnte.

Doch nun die Entwarnung - das verliebte Paar hat noch genug Zeit, um sich auf den Namen für die kleine Prinzessin zu einigen und ihr bereits hergerichtetes Kinderzimmer mit allerlei Luxusgegenständen zu füllen. Denn natürlich waren Robbie und seine Frau bereits groß shoppen, damit das Mädchen auch alles hat, was es braucht. Im feinsten Babyladen in Beverly Hills habe das Paar bereits die edelsten Möbel bestellt, heißt es.

Ein Kinderbettchen soll in dem Geschäft umgerechnet an die 2.800 Euro kosten und ein schickes Halteteil, um Windeln aufzubewahren, könne man für satte 12.000 Euro erstehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).